Neue iPhone Tarife vs. 'keep it simple'

FSCKLOG widmet sich ja dankenswerterweise der Berichterstattung über die nun anstehenden neuen  iPhone-Tarife.

Ähem, angesichts meines Postings zum Thema Einfachheit, fällt mir da eine gewisse Diskrepanz auf ;-)

Ich frage mich:  Wenn Apple oder Google Telefon-, DSL- und Mobilfunkanbieter wären, wie sähen wohl ihre Tarifmodelle und Pricings aus?

Gerade bei der Tarifgestaltung stelle ich es mit schwer vor, die Faktoren

  • zunehmend unübersichtliche technische Möglichkeiten (MultiSim, Tethering, Instantmessaging, Datenverkehr per UMTS,  Hotspot-Zugang, diverse Telefon Flats [eigenes Netz, Anbieter XYZ, Wochenende] usw.)
  • Anpassung auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer
  • betriebswirtschaftliche Ziele als Unternehmen
  • und Einfachheit

auf einen Nenner zu bringen. Keine leichte Aufgabe! ;-)

Weitere Artikel zum Thema:

Neue Mac Book Pro Modelle – jetzt mit richti... Apple hat ja heute die neuen Mac Book Pros veröffentlich, der große Refresh der Mac Book Pro-Reihe ist es nicht geworden, eher eine überfällige Aktual...
iPhone 3G langsam wegen iOS4 – was tun? Die neuen Features von iOS4 die auf dem iPhone 3G nutzbar sind halten sich ja sowieso in Grenzen: Ordner für Apps, Fotos werden auf eine Karte gem...
Mac Heist Softwarebundle: 12 Programme für 39,90 D... Unbglaubliches Angebot - 12 Programme, alle zusammen mit einem Wert von 981,- Dollar für begrenzte Zeit für 39,90 Dollar. Aktuell sind noch 13 Stund...

Mehr über Synthesizer & Co oder hier entlang zu Tests & Interviews oder über diesen Blog und wer ihn schreibt.  Neue Artikel als RSS abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.