Sound-Editor für Waldorf Blofeld downloaden

Waldorf Blofeld: virtuell analoger Synthesizer

Sound-Editor für Waldorf Blofeld

von Ludwig Coenen am 10. September 2011


Bin seit einiger Zeit stolzer Waldrof Blofeld-Besitzer, Fazit in ultrakurz:

  • Klang: erstaunlich vielseitig, Potential ist definitiv vorhanden.
  • Bedienung: geht flüssig von der Hand, nur bei manchen Detail-Tweaks verstehen die Untermenüs und ich uns noch nicht so ganz ;-)
  • Sounds & Presets:  Die Qualität der Presets ist mau bis  Durchschnitt. Viele klingen arg schrill und scharf über meine Genelecs.
p bsd090 2 osc ezg 21 Sound Editor für Waldorf Blofeld Sound-Eitor für Waldorf Blofeld

Software-Editor für den Blofeld

Im Sequenzer.de-Forum habe ich den Hinweis auf diesen Software-Editor für den Blofeld gelesen, vielleicht eine gute Sache, bis Waldof mit einem eigenen Editor aus der Hüfte kommt. Leider nur für Windows, werde es aber mal trotzdem ausprobieren.

Dabei gibt es den Editor für den Waldorf Blofeld als Standalone-Version und als VST-Editor:

Downlink: Blofeld VST-Editor

Fehlt nur noch eine Devicemap für Cubase…und ein paar Bänke mit brauchbaren Presets zum Weiterschrauben! ;-)

Handling & Bedienung

Ich finde die an die Bedienung des Waldorf Pulse angelehnte Logik immer etwas sperrig: es gibt nicht für jede Funktion einen Drehregler, sondern die entsprechende Funktion muss zeilenweise ausgewählt werden, dann stehen pro Zeile die vier Drehregler zur Verfügung. Dafür bietet der Waldorf Blofeld dankenswerterweise ein viel besserees Display als die dreistellige Ziffernanzeige des Pulse damals. Hüllkurven-Verlauf, Filter-Einstellungen, Effekteinstellungen – alles läßt sich auf dem Display des kleinen weißen Synths sehr gut und schnell erkennen.

Noch ein paar Worte zum Klang

Wie oben geschrieben: viele Presets haben mich nicht wirklich überzeugt. Der Sound des Blofeld ist typisch Waldorf: eher kantig-bratzig als smooth und weich. Dafür klingen viele Sounds erstaunlich plastisch und durchsetzungfähig. Den analogen Punch des Waldorf Pulse darf man allerdings nicht erwarten. Trotzdem ist der Waldorf Blofeld ein guter Allround-Synth, seine Stärken sind nicht sonderlich ausgeprägt, dafür auf viele Gebiete verteilt: Leadsounds, Bässe oder Key-Sounds beherrscht er gut. Dank Arpeggiator gelingen auch recht lebendige Sequenzen recht schnell.
 Sound Editor für Waldorf Blofeld

Über diesen Blog

Reallycoolous.com berichtet über News & Wissenswertes rund um Mac & iPhone, aber auch Synthesizer & Co auch Tests & Interviews und iPhone-Fotografie.
Mehr über diesen Blog und wer ihn schreibt.
feed icon16x16 Sound Editor für Waldorf Blofeld Neue Artikel als RSS abonnieren

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: