iPhone WordPress-Theme: Blogs für iPhone und iPad fit machen

In Zeiten nahezu vollwertiger Browser auf mobilen Geräten wie iPhone, oder Tablets wie dem iPad, kann es sinnvoll sein, dem eigenen Blog ein Theme zu verpassen, dass eben für diese Geräte maßgeschneidert ist. Was man jedoch nicht tun sollte, und was mir bei einigen Newsseiten gehörig auf den Keks geht, ist: dem Nutzer keine Wahl lassen, zwischen der Webansicht und der Mobile-Version.

 
Wordpress-Theme für das iPhone: WP Touch

Wordpress-Theme für das iPhone: WP Touch

Schön, wenn jemand der Meinung ist, er weiß, wie eine Seite auf dem iPhone auszusehen hat – aber ich möchte das bitte selbst entscheiden können. Wozu hat man schließlich einen fast vollwertigen Browser auf dem mobilen Device. Für WordPress-Blogs geht das ganze ziemlich schmerzlos – mittels des Plugins WP Touch. Und ja, dieses läßt dem Nutzer die Wahl zwischen einem an klassische Apps angelehnten Look und der Web-Variante. Und so geht’s:

WordPress Blog für iPhone optimieren

  1. Für eine Darstellung als App auf dem iPhone empfiehlt sich das WP Touch Plugin.
  2. Plugin installieren, aktivieren…fertig! Fast.
  3. WP Touch konfigurieren:
    1. Wer mag kann sich gleich ein eigenes Icon erstellen und in den Settings von WP-Touch hochladen.
      Hier gibt es eine Photoshop-Vorlage dafür.
    2. Wer Google Analytics nutzt, sollte das entsprechende Script-Fragment in den WP-Tuuch Settings eintragen.
    3. Wer Google Adsense verwendet, sollte Adsense ID und Channel Name dort ebenso eintragen.
  4. Hier noch ein paar Tipps zum Thema.

WordPress Blog für iPad optimieren

Für alle Blogs auf wordpress.com ist das seit kurzem standarmäßig erfolgt. Wer abseits der WordPress-Plattform mit seiner eigenen WordPress-Installation unterwegs ist, kann auf das Onswipe-Plugin zurückgreifen.

Ich konnte es bei mir jedoch nicht installieren, Fatal Error :/

Vielleicht ergeht es Euch ja besser. Falls jemand Erfahrungen mit dem Plugin hat, gerne in den Kommentaren melden.

Fehlt mir nur noch das Device, um das Ganze zu testen ;-) Naja am 25.03. 17:00 wird das iPad 2 ja in den hiesigen Läden stehen. Was den iPad 2 Preis angeht: ich bin positiv überrascht, 480,- Euro für die 16GB WLAN-Variante finde ich doch ziemlich fair.

Weitere Artikel zum Thema:

Facebook Comments mit WordPress-Plugin in Blogs in... Seit kurzem bietet ja Facebook die Möglichkeit, Facebook-Kommentare in externe Seiten zu integrieren. Klar, Datenschutz ist dabei ein Thema, Abhängigk...
Permalinks für WordPress ohne ModRewrite für Host ... Da möchte man seinen frisch installierten WordPress Blog mit schönen URLs ausstatten und hat sich beim Hosting für das Web Pack M von Host Europe ents...

Mehr über Synthesizer & Co oder hier entlang zu Tests & Interviews oder über diesen Blog und wer ihn schreibt.  Neue Artikel als RSS abonnieren

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.