iPad 3: Probleme mit Multisim von T-Mobile und 3G-Verbindung

3G-Probleme mit dem neuen iPad 3: das kann man tun

iPad 3: Probleme mit Sim-Karte von T-Mobile und 3G-Verbindung

von ludwig am 3. April 2012


Das neue iPad 3 – oder wie Apple es nennt: das iPad der neuesten Generation – ist gerade auf dem Markt, da scheint es schon Probleme mit der 3G-Verbindung in Verbindung mit Multi-Sim-Karten der Telekom zu geben. Auf Macuser.de gibt es bereits einen 87 (!) seitigen Thread dazu, in dem zahlreiche Nutzer über das Problem klagen. Dabei gibt es erste Tipps, wie man das Problem beheben kann. 

Trotz Beschwerden: Die meisten iPad 3-Besitzer sind sehr zufrieden

Es ist schon ein anderes Kaliber, wenn ein neues Gerät solche Probleme macht, als ein in die Tage gekommenes iPhone 3G, das langsam wird. Es scheint dennoch nicht alle zu betreffen, denn insgesamt sind die iPad 3-Besitzer äußerst glücklich mit dem Gerät – gemäß einer ersten Studie sind 82% ‘sehr zufrieden’ – was ohne Übertreibung ein extrem guter Wert ist. Das hilft einem natürlich nicht weiter, wenn die 3G-Verbindung ständig abbricht – und das anscheinend Provider-unabhängig. Denn auch Vodafone-Kunden klagen darüber, so schreibt bei iFun.de ein Nutzer dort in den Kommentaren:

“Hab das New iPad 4g. Hatte seit Tagen das selbe Problem. Mobile Daten können nicht aktiviert werden. Hab 3 vodafonkarten.”

iPad3 Seite kann nicht geoeffnet werden iPad 3: Probleme mit Sim Karte von T Mobile und 3G Verbindung

iPad 3 3G-Fehler: Keine Verbindung zum Server möglich: "Seite kann nicht geöffnet werden, da keine Verbindung zum Internet besteht".

Daher die Frage: was kann man tun, wenn man Probleme mit iPad und Multisim-Karte hat? Liest man die Erfahrungsberichte, kristallisieren sich ein paar Tipps heraus. Damit man die obigen 87 Seiten Forums-Diskussion nicht selbst lesen muss, hier die besten Tipps zusammengefasst.

Neues iPad: Probleme mit Multisim beheben – das könnte helfen:

  1. Netzwerkeinstellungen zurücksetzen:
    Unter Einstellungen > Allgemein > zurücksetzen > Netzwerkeinstellungen kann man diese auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
  2. iPad mit Reset-Griff neu starten:
    Homebutton unten und  Einschalt-Knopf oben zusammen gedrückt halten bis das iPad neu startet
  3. Gerät ein-/ausgeschalten
    praktisch das Gleiche, nur das man die Knöpfe loslässt, sobald der Slider zum Herunterfahren erscheint und diesen dann betätigt.
  4. PIN-Sperre der SIM-Karte entfernen
    Unter Einstellungen > Mobile Daten > SIM-PIN die PIN der SIM-Karte deaktivieren (wie damals bei ähnlichen Problemen mit dem iPhone 4S)

Der Neustart des iPad hat bei mir bislang recht gut geholfen.

Bedingt empfehlenswert – kann helfen, muss aber nicht – nur falls Tipps 1-4 nicht geholfen haben:

  1. SIM-Karte tauschen
    Es gibt SIM-Karten mit 3.8V und 1,8V – letztere unterstützt das iPad.
  2. APN-Einstellungen überprüfen
    Hat bei einigen Nutzern auch zum Erfolg geführt: Provider kontaktieren und erkundigen, ob die APN-Einstellungen noch aktuell sind.

 iPad-Netzwerkeinstellungen zurücksetzen – so geht’s:

iPad 3 Netzwerkeinstellungen zuruecksetzen iPad 3: Probleme mit Sim Karte von T Mobile und 3G Verbindung

iPad Netzwerkeinstellungen zurücksetzen

iPad und 3G-Probleme nicht mit jeder SIM-Karte

Ich persönlich mit sehr zufrieden mit meinem neuen iPad – und habe auch nur 1-2 mal Probleme mit meiner Telekom-Multi-SIM. Und in meinem Fall ist es sogar eine selbst zugeschnittene Zweit-SIM.


Günstiger iPad Datentarif ohne Vertragslaufzeit 9,95 € / Monat für 1 GB Flat und 7,2 MB/S bei MaxximData


Welche Erfahrungen hast Du gemacht? Was hat gegen die 3G-Probleme geholfen? Freue mich über Kommentare.

Update #1: Apple untersucht das Problem

Nochmal als Hinweis – die Telekom hatte im T-Online Forum offiziell bestätigt, dass es ein Problem gibt:

“Wir wissen, dass es die Schwierigkeiten gibt und unsere Techniker arbeiten mit Hochdruck daran, diese schnellstmöglich zu beheben.”

Im Mac-User-Forum findet sich auch ein interessanter Kommentar des Nutzers ‘Damario’, der in Kontakt mit Apple zu stehen scheint:

“es gibt Neuigkeiten. Ich hatte ja schon berichtet, das ich mit einem Senior AppleCare Berater telefoniert hatte, der versprach das Problem an die Ingenieure zu berichten. Er hat sich auch mit Zwischenmeldungen bei mir telefonisch und per Email gemeldet.
Vor einer halben Stunde dann ein Anruf von einem Robert von Apple USA. Er hat mir ein paar Fragen zu dem Problem gestellt und wollte meine IMEI und ICCID haben. Er sagte er wolle jetzt ein paar Dinge machen und sich in ein paar Minuten wieder melden. Hat er auch gemacht. Er hat mich dann gefragt ob ich bereit bin, das er mir ein File sendet, welches auf meinem iPad einige Informationen aufzeichnet, wie wann sich mein iPad in welches Netz wie oder auch nicht einlockt. Daber würden allerdings auch andere Dinge, hat er mir alles sehr genau erläutert, aufgezeichnet. Das solle ich dann 24 Stunden laufen lassen, danach das iPad mit iTunes synchronisieren und ihm dann die Logdatei per Email zusenden.
Ich müsse ihm dazu allerdings mein Einverständnis geben. Das habe ich gemacht, woraufhin er mir das File, ein Profil, schickte. Ich habe es installiert, danach neu gestartet. Jetzt sollte wohl irgendwas unter Einstellungen -> Allgemein -> Netzwerk auftauchen, was bei mir leider nicht der Fall war.
OK, er sagte er werde jetzt Rücksprache mit einem Ingenieur halten und sich wieder bei mir melden. Netterweise hat er gleich gefragt, wie lange er denn anrufen konne, es sei ja immerhin schon 20.30 Uhr und bei ihm etwas früher. Da ich hierfür gerne meine Zeit aufwende darf er sich jederzeit bei mir melden.  (…) Mir zeigt es jedenfalls, das hier ernsthaft gearbeitet wird. Auf meine Frage ob es dieses Problem auch in den USA gebe, sagte er mir er wisse nur von Fällen aus Europa vor allem Deutschland.”

Es bleibt also spannend, wo das Problem genau liegt. Ob Telekom / Vodafone etwas ändern können/müssen oder Apple durch ein Update.

Update #2: Lösung durch Hotfix von Apple in Sicht?

Der Nutzer Tom76cgn schreibt im MacUser-Forum:

An zwei von drei Problemen wird bei Apple offensichtlich bereits gearbeitet. Einzig der Wechsel der Funkzellen 3G/Edge scheint noch ein Problem darzustellen. Das Problem des Wechsels von Wi-Fi zu 3G scheint derzeit bearbeitet zu werden plus das Problem des Funkabbruchs bei längerer Inaktivität (er nannte es “aufwachen aus Stand-by”). Dafür sollen, wie gesagt, demnächst Hotfixes erscheinen.
Auf die Frage, ob es sich um einen Hardwaredefekt handeln könnte, so wurde dies verneint. Voraussichtlich wird alles per Softwareupdate behoben werden können.
Das Ticket bleibt nun offen bis es eine Lösung gibt. Dann werde ich einen entsprechenden Rückruf von dem Mitarbeiter erhalten.
Hilft aktuell zwar nicht lässt aber zumindest hoffen.

Es scheint also kein Hardware-Problem, sondern ein softwareseitig lösbares Problem zu sein. Bei meinem iPad 3 ist das Problem mittlerweile auch 2-3 aufgetreten – vor allem im Zug oder im Auto. Also beides mal Fälle, wo oft die Funkzelle gewechselt wird.

Hier noch mal als Hinweis bei Verbindungsproblemen mit dem neuen iPad:
iPad mit Reset-Griff neu starten: Homebutton unten und Einschalt-Knopf oben zusammen so lange gedrückt halten, bis das iPad neu startet. Ist keine dauerhafte, aber immerhin eine verlässlich funktionierende Lösung.



Günstiger iPad Datentarif ohne Vertragslaufzeit? 9,95 € / Monat für 1 GB Flat und 7,2 MB/S bei MaxximData

 iPad 3: Probleme mit Sim Karte von T Mobile und 3G Verbindung

Über diesen Blog

Reallycoolous.com berichtet über News & Wissenswertes rund um Mac & iPhone, aber auch Synthesizer & Co auch Tests & Interviews und iPhone-Fotografie.
Mehr über diesen Blog und wer ihn schreibt.
feed icon16x16 iPad 3: Probleme mit Sim Karte von T Mobile und 3G Verbindung Neue Artikel als RSS abonnieren

{ 19 Kommentare… lies sie unten oder füge einen hinzu }